ADVANCED ION MOBILITY SPEKTROMETRIE

SPURENGASDETEKTION

Fortschrittliche Ionemobilitätsspektrometrie (IMS) arbeitet bei atmosphärischen oder unteratmosphärischen Drücken. Der Kapillarprobeneinlass ermöglicht eine einfache Detektion von Spurenverbindungen in der Gasphase. Der Probeneinlass ermöglicht die Kombination mit zusätzlichen Probenahmetechniken:

Kapillareinlass für die Spurengasanalyse

  • Messgasflusskontrolle
  • Gasraumprobeentnahme
  • Einfache Schnittstelle zu Trenntechniken wie GC und MCCGC

Das AIMS-Instrument bietet eine schnelle Reaktion (ms-s-Bereich) und eine hohe Empfindlichkeit (ppb-ppt-Bereich). Das AIMS kann zur direkten Befestigung der Probe vor der Kapillare, zur Gasraumprobenentahme, zur Überwachung der Umgebungsluft oder zur Online-Überwachungspozesse eingesetzt werden.

DETEKTION VON ALKANEN

MaSaTECH bietet auch Sonderlösungen für Spurengasdetektion. Eine solcher Anwendungen ist die Detektion von Alkanen. Die Detektion von Alkanen ist schwierig, da ihre Protonenaffinität niedriger als Wasser ist und es macht die Protonenübertragungsreaktion unwirksam. MaSaTECH entwickelte die Technik, die die Detektion von Alkanen auf der ppb-Ebene erlaubt.

FESTSTOFF- UND OBERFLÄCHENANALYSE

Zwei verschiedene Probeentnahmeverfahren für fortschrittliche IMS wurden entwickelt. Diese Methoden basieren auf der Desorption der Proben von der Oberfläche und anschließende Detektion durch die fortschrittliche IMS mit Kapillareinlass.

Die Desorptionsverfahren sind wie folgt:

  • Laserdiodenmoduldesorption
  • Thermisches Desorptionsmodul zur Desorption durch heißen Gasstrom
  • Gasraumprobeentnahme

ANWENDUNG DER ISOMEREN Β-BLOCKER-TRENNUNG

Tu bude obrázok – Hier wird eine Abbildung

SPRENGSTOFFDETEKTION

Die Laserdesorption-AIMS Technik wurde für die Detektion von Sprengstoffen getestet. Die Sprengstoffe wurden ohne weitere Vorbereitung direkt von der Oberfläche erkannt. Gemessene Empfindlichkeiten 100 pg für TNT, 500 pg für RDX, und 1.8 ng für PETN.

TLC-fortschrittliches Ionen-Mobilitäts-Spektrometer

Die Probeentnahmeverfahren sind geeignete Kombination von hoher hochauflösenden, hochempfindlichen Dünnschichtchromatographie mit der fortschrittlichen IMS.

Nach der Trennung der Verbindungen durch TLC wird die TLC-Oberfläche durch die AIMS Laserdesorption ohne weitere Manipulation oder Vorbereitung abgetastet. Die Position des Lasers ist fixiert und die TLC-Platte wird durch einen motorisierten Positionierungstisch in die gewünschte Richtung bewegt. Die Methode wurde erfolgreich angewandt, um die TLC-Platten mit Sprengstoffen (TNT, RDX, PTEN, 2, 4-Dinitro Toluol und 3, 4-Dinitro Toluol), Aminosäuren (Alanin, Prolin und Isoleucin), Nikotin und Diphenylamin Mischungen zu analysieren.

FLÜSSIGKEITSANALYSE

MaSaTECH bietet auch Modul für die Analyse von Flüssigkeiten. Probeentnahmemodul (LSM) ermöglicht eine einfache Analyse von Flüssigkeiten mit IMS. Die Hauptvorteile dieser Probenentnahmetechnik sind wie folgt:

  • vielfältige Flüssigkeitsströme
  • Probenentnahme von Flüssigkeiten, keine spezielle Lösung erforderlich
  • einfache Schnittstelle zu einer fortschrittlichen IMS

FLÜSSIGKEITSANALYSE MIT IMS

LSM ist eine Technik, die für direkte Flüssigkeitsprobenentnahme und die Analyse durch Ionemobilitätsspektrometrie (IMS) geeignet ist. Die Technik basiert auf die Einführung eines Tröpfchenstrahles in die IMS-Reaktionsregion. Die Technik wurde erfolgreich eingesetzt, um die im Methanol und Öl aufgelösten Sprengstoffe zu erkennen sowie Aminosäuren und Dipeptide zu analysieren. Einer der Hauptvorteile dieser Technik ist ihre Fähigkeit zur Analyse von Flüssigkeitsproben ohne das Erfordernis einer besonderen Lösung.

www.masatech.eu

SEO Partners

SEO service